Hydrogen Water

Auch bekannt als „Hydrogize Water“ oder „H2 Wasserstoff Wasser“

In Japan ist hydrogenisiertes Wasser (Wasser mit einem zusätzlichen Wasserstoffmolekül [H2]) nicht umsonst schon seit Jahren extrem beliebt. Es soll sich nicht nur sehr positiv auf die Haut auswirken, sondern auch bei der Heilung diverser Krankheiten unterstützen. Das hat mich natürlich wahnsinnig neugierig gemacht!

Tatsächlich ist es so, dass unser Körper von Natur aus Wasserstoff im Darm produziert, was mit zunehmendem Alter weniger wird. Stress, Umweltgifte und eine ungesunde Lebensweise sorgen zusätzlich dafür, dass zu wenig molekularer Wasserstoff in Eigenregie produziert wird. Dieser wird jedoch dringend benötigt um Zellen und Zellwände zu reinigen – schnell bemerkt man die ersten Alterungsanzeichen.

Molekularer Wasserstoff hat eine antioxidantische Wirkung wie auch z.B. Vitamine C und E.
Der molekulare Wasserstoff bindet die freien Radikale, die durch den Energiestoffwechsel in der Zelle entstehen. Selbst in hohen Dosen gibt es keine schädlichen Nebenwirkungen! Für mich ist Hydrogen Water ganz klar ein Plus für die Gesundheit!

Wie erhalte ich Hydrogenisiertes Wasser?

Da Wasserstoff sehr flüchtig ist, kann das wasserstoffreiche Wasser nicht wochenlang gelagert werden, sondern sollte immer frisch bereitet werden! Molekularer Wasserstoff lässt sich über ein spezielles Elektrolyseverfahren ganz einfach selbst herstellen.

HydroGize Water – H2 Wasserstoff Wasser unterwegs genießen.

Es gibt sowohl Tischgeräte als auch Einbaugeräte in Verbindung mit einer Osmose Anlage und auch kleine tragbare Geräte. Gerne berate ich Dich, was welches Gerät für dich am meisten Sinn macht!

Besonders praktisch: Auch unterwegs kann man mit dem HydroGize Wasserstoff-Generator problemlos das H2 Wasserstoff Wasser genießen. Wo die genauen Unterschiede der verschiedenen Wasserstoff Wasser Geräte liegen, erfährst Du in einem meiner Vorträge.